Messerscharfsehen Logo
Menü
Aufzugrahmen
Aufzug Interior
Aufzug Interior

Vor der LASIK – Voraussetzungen und Untersuchungen

News-Bild zu Vor der LASIK – Voraussetzungen und Untersuchungen
Wenn Sie sich für eine LASIK interessieren oder entscheiden, sind meist gerade zu Beginn viele offene Fragen zu beantworten. Hierfür stehen wir Ihnen gerne während des Beratungsgesprächs und der Voruntersuchung zur Verfügung. Viele Patienten wünschen sich jedoch Vorab-Informationen, um nicht unvorbereitet zu einem solchen Termin zu erscheinen. Deshalb tragen wir hier einiges vom üblichen Ablauf für Sie zusammen.

Wenn Sie sich für eine LASIK interessieren, werden wir bestimmte Grundvoraussetzungen abfragen, die Sie allerdings auch gerne selbständig in unserem interaktiven Eignungs-Check durchgehen können.

Hierbei spielen die Entwicklung der Fehlsichtigkeit, mögliche Vorerkrankungen und/oder Augenerkrankungen, Ihr Alter und Ihr allgemeiner Gesundheitszustand eine Rolle.

Bei einer Voruntersuchung wird die Ausprägung der Fehlsichtigkeit genau ermittelt. Auch wird die Dicke der Augenhornhaut gemessen, denn diese darf nach einem möglichen Abtrag von Gewebe bei einer LASIK natürlich nicht zu dünn werden. Hierfür stehen uns hochmoderne medizintechnische Geräte zur Verfügung, die genaueste Messwerte liefern.
Vor der Voruntersuchung sollten Sie übrigens für mindestens zwei Wochen keine Kontaktlinsen tragen, damit alle erhaltenen Werte die natürliche und unbeeinflusste Beschaffenheit Ihrer Augen widerspiegeln.
Der Augendruck und der Augenhintergrund werden ebenfalls ausgemessen, genauso wie die Funktion des beidäugigen Sehens.
Die sogenannte Wellenfrontanalyse erstellt eine Art individuelle Landkarte der Augenoberfläche und versorgt den zur Operation verwendeten Excimerlaser anschließend mit diesen Daten. So wird nicht einfach eine Dioptrinstärke gelasert, sondern es wird die spezielle Beschaffenheit eines jeden Auges berücksichtigt.

Sowohl bei der Voruntersuchung als auch beim OP-Termin sollten Sie auf die Verwendung von Make-up und Cremes im Augenbereich verzichten.

Organisieren Sie sich einen Fahrer, der Sie nach dem Eingriff nach Hause fahren kann. Ihre Sicht wird dann noch recht verschwommen sein. Am besten nehmen Sie sich mindestens zwei bis drei Tage Urlaub, bis die Sicht wieder voll hergestellt ist und Sie sich im Alltag wie gewohnt belasten dürfen.
Diese Website ist nur im Portait-Format bedienbar